Laura Klatte

Mobile Pferdeausbildung


Pferdeausbildung

Das Ziel des Reitens soll eine feine Kommunikation zwischen Mensch und Pferd sein, um mit möglichst geringer Einwirkung maximale Ergebnisse erzielen zu können. In diesem Zusammenhang soll das Pferd gefordert und gefördert werden - jederzeit in dem ihm möglichen Rahmen und in Abhängigkeit des Alters.

 

Ich helfe Euch gerne weiter, das Pferd bis hin zu Lektionen der Klasse M zu fördern und ihm die Springarbeit näher zu bringen. Aber auch die Konfrontation mit nicht alltäglichen Situationen kann gefördert werden. Hierzu gehören z.B. das Verhalten im Gelände und an der Straße, die Begegnung mit anderen fremden Tieren, die Konfrontation mit Feuer und Rauch oder das Überwinden nicht alltäglicher Hindernisse.

 

Das Ausbildungsziel wird in Ruhe und mit viel Lob, aber auch mit der nötigen Konsequenz erarbeitet. Da jedes Pferd unterschiedlich schnell lernt, ist es für mich besonders wichtig, dass das Tier zu keinem Zeitpunkt überfordert wird. Nur entspannte und motivierte Pferde lassen sich gerne und gut fördern! Eine dauerhafte Überforderung, sei es physisch oder psychisch, schadet dem Tier immens.


Mein Motto während der Arbeit ist dabei "Alles kann - Nichts muss!". Alles was das Pferd von sich aus anbietet, kann und sollte auch dem Ausbildungsziel entsprechend gefördert werden. Stößt das Tier jedoch an seine Grenzen, so müssen wir diese respektieren und dürfen sie nicht überschreiten.

Im Folgenden seht Ihr einige Fotos aus meiner alltäglichen Arbeit mit unterschiedlichen Pferden in verschiedenen Situationen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

     Tinkerstute "Lilli" - geritten mit einem Fellsattel
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Knabstrupper Platinum - bei der "Feuerprobe" und der ersten Begegnung mit dem Regenschirm, geritten mit Westernsattel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Oldenburgerstute Rosalie -
  Geländehindernisse, Wasserlöcher und Galoppstrecken
     fördern die Abwechslung und trainieren die Kondition

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Auf Wunsch stelle ich Euer Pferd auch gerne auf Turnieren vor, von der Reitpferdeprüfung bis zur Dressur- oder Springprüfung. Solltet Ihr selbst an Turnierstarts oder dem Ablegen von bestimmten Prüfungen interessiert sein, arbeite ich gerne mit Euch darauf hin und begleite Euch auch selbstverständlich auf Wunsch mit auf das Turnier bzw. zur Prüfung.


Des Weiteren helfe ich gerne bei der Vermittlung von Verkaufspferden, erstelle Fotos, Videos, Verkaufsanzeigen und stehe auch zum Vorstellen der Pferde vor Interessenten zur Verfügung.
Solltet Ihr auf der Suche nach einem passenden Pferd sein, so gehe ich gerne mit Euch Verkaufsanzeigen durch und komme auch mit zum Besichtigungstermin.

 

 

 

 

   "Montijna" - A-Dressur

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                               "Cephalus" - Dressurreiter-A

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   "Rosalie" - A-Dressur

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                           "Felia Bella" - 3-jährig Reitpferdeprüfung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Auf den folgenden Seiten werde ich weiter auf die Bereiche des Korrekturberitts, der Bodenarbeit und des Anreitens während der Pferdeausbildung eingehen.